Michael Stumpf

MERITO – der After Work Business Treff

Im Januar findet das Event am Montag, den 16. im SYTE HOTEL, Tattersallstraße 2, 68165 Mannheim statt.

Als erstes Thema begrüßen wir das Projekt bewusst bEsser, das seit letzem Jahr Neuigkeiten und Informationen über ein bewusst besseres Leben und Handeln in der Metropolregion via AppSocial Media und Newspaper verbreitet.

Anschließend informiert uns Stephan Pfitzenmeier über die geplanten Expansionen der Unternehmensgruppe Pfitzenmeier in der Metropolregion und stellt uns die aktuellen Fitnesstrends für 2017 vor.

Zum Abschluss erwartet uns ein kulturelles Highlight. Sophia Marie Schmidt, die international bekannte Harfenistin ist als Solistin, Kammermusikerin und Orchesterharfenistin unterwegs und engagiert sich in vielen musikalischen Projekten.

Mit einem abwechslungsreichen und gut ausgewählten Programm stellt sie nicht nur sich selbst und ihre Fähigkeiten, sondern auch ihr schönes Instrument und dessen technische und musikalische Entwicklung vor. Bereits im Alter von 15 Jahren fand sie Aufnahme im Hochbegabten Netzwerk Amadé, absolvierte zahlreiche Meisterkurse und gründete das Trio Jamil.

Seit 2016 Jahr gibt die Harfenistin ihr Wissen an der städtischen Musikschule Mannheim an zahlreiche Schülerinnen weiter.

Sophia Marie Schmidt ist eine 24 Jahre junge Harfenistin, die bereits mit 14 Jahren als Jungstudentin an der University of Music and Performing Arts Mannheim mit ihrem Studium begann. Zeitgleich wurde sie in das Hochbegabten Netzwerk-Amadé aufgenommen. Die Künstlerin erhielt zahlreiche Stipendien und Preise und besuchte Meisterkurse bei den wichtigsten Harfenisten unserer Zeit. Sie arbeitete u.a. mit Maestro Gustav Kuhn, René Kollo, Alois Seidlmeier, Prof. Eichhorn, Prof Arp ,um nur einige zu nennen, zusammen. In diesem Jahr berief Maestro Kuhn Sophia Marie Schmidt zur 1. Harfenistin und Sektionschefin des Festspielorchesters Erl. Einspielungen von Sophia Marie Schmidt waren u.a. im WDR, „Concertzender“ und „Alborada“ zu hören.

Dass die junge Musikerin vielseitig aufgestellt ist zeigt sich u.a. darin, dass sie mit dem Cross Over Palastorchester „Palastsirenen“ zusammenarbeitet mit welchem sie zuletzt im deutschen Pavillon der Expo Mailand als offizieller Vertreter Deutschlands auftrat.

Neben ihrer Konzerttätigkeit arbeitet sie bereits als Jurymitglied des Wettbewerbers Jugend musiziert und als Kuratoriumsmitglied der Karl und Maria Schweyer Stiftung. Ihre Vielseitigkeit und das Selbstmanagement ihrer künstlerischen Karriere und aller Konzerte ehrte dieses Jahr die Unternehmensberatung McKinsey indem die Künstlerin als Ausnahmetalent in das Stipendiatenprogramm Firsthand McKinsey aufgenommen wurde.

Mehr unter www.die-harfenistin.com